Symbolfoto Bioorganische Kräutertees im Beutel

Zinnkrauttee (Schachtelhalmtee – im Aufgussbeutel)

3,10 

Verpackungseinheit: 20 Beutel á 2,0 g ohne Metallklammer

Hersteller: Homeocur

Anwendung: als Durchspülungstherapie bei bakteriellen und entzündlichen Erkrankungen der ableitenden Harnwege und bei Nierengriess

Wirkstoff: Zinnkraut – Hba. equiseti

 

Pflanze: Equisetum arvense L. (Ackerschachtelhelm, Zinnkraut)
Familie:
Schachtelgewächse (Equisetaceae) 
arzneilich verwendete Pflanzenteile:
das Kraut (oberirdische Bestandteile)

Beschreibung: Zeitig im Frühjahr treibt der Ackerschachtelhalm (Zinnkraut) aus einem Wurzelstock, der verzweigt waagrecht im Boden liegt, braune Sporentriebe an die Oberfläche. Einige Wochen später werden die unfruchtbaren Triebe ausgebildet, die arzneilich verwendet werden und die reich an Kieselsäure sind.

Wirkung: Der Ackerschachtelhalm hat eine stark harntreibende Wirkung, ohne aber den Elektrolythaushalt zu beeinflussen oder gar zu verändern. Er eignet sich bestens zur Durchspülungstherapie bei bakteriellen und entzündlichen Erkrankungen der ableitenden Harnwege und bei Nierengriess, ebenso zur Anwendung bei chronischem Husten und Anschwellen der Beine.